Handytasche Bowie als Geschenk

Geschenke nähen macht Spaß, vor allem wenn man freie Hand bei der Stoffwahl und Gestaltung hat. Als sich meine Mutter eine Handytasche zum Geburtstag von mir wünschte, musste ich erst einmal überlegen welches Modell ich nähen sollte. Mittlerweile gibt es so viele Möglichkeiten auf verschiedenen Blogs zu entdecken, mit Klappe oder ohne, mit Klett oder lieber einem Knopf mit Gummiband …. oder oder…. Ich habe schon einige ausprobiert und wollte mal etwas Neues nähen. Da viel mir das Schnittmuster Bowie von Pattydoo ein, das hatte ich bereits vor einiger Zeit gekauft aber noch gar nicht ausprobiert hatte.

Wie alle Schnitte von Pattydoo die ich bis jetzt ausprobiert habe, ist auch dieser perfekt erklärt und dadurch einfach zu nähen. Durch das passende Video durchaus auch anfängertauglich. Das Täschchen lässt sich in verschiedenen Größen und Varianten nähen, also für jeden Geschmack und Handygröße etwas dabei.

Die Rückseite der Tasche lässt sich mit einer großen Schleife verzieren. Das erschien mir jedoch unpraktisch wenn man sein Handy ständig aus der Handtasche fischt und mit der voluminösen Schleife hängen bleibt. 

Aus diesem Grund ist meine Rückseite ohne viel Schnickschnack und ganz schlicht geblieben. Als Innenstoff  habe ich mich im Gegensatz zu dem dunklen Aussenstoff für ein knalliges hellgrün mit Pünktchen entschieden.

Das Geschenk kam sehr gut an und hat den ausgiebigen Praxistest bereits bestanden.

Ich bin heute dabei bei Creadienstag, Dienstagsdinge, HandmadeonTuesday, Taschen und Täschchen,  Taschen-Sew-Along Mäppchen&Etuis August , 

Freutag, link your stuff  ,  

Crealopee

 

LEAVE A COMMENT